Achtung!
Sie haben JavaScript nicht aktiviert.
Teile dieser Website funktionieren deshalb nicht wie vorgesehen.
Home < News / Aktuelles : Prima la musica 2020 - Landeswettbewerb Salzburg
Prima la musica 2020 - Landeswettbewerb Salzburg
215 von 272 Teilnehmer/innen lernen am Musikum
Auch im 26. Jahr seines Bestehens bot Prima la musica dem musikalischen Nachwuchs Salzburgs eine Bühne, um seine Fähigkeiten einer Jury erfahrener Berufsmusiker/innen vorzuführen und von ihnen Beurteilung und persönlichen Rat zu erhalten.

272 junge Salzburger Nachwuchsmusiker/innen von sechs bis 21 Jahren präsentierten kürzlich im Mozarteum ihr Können in den solistischen Wertungskategorien Streich-, Tasten-, Zupfinstrumente und Gesang sowie in den kammermusikalischen Kategorien Holz- und Blechblasinstrumente. 215 von ihnen erhalten ihre Ausbildung am Musikum.

Von den Schüler/innen des Musikum erlangten 48 einen „1. Preis mit der Berechtigung zur Teilnahme am österreichischen Bundeswettbewerb“, 18 einen „1. Preis mit Auszeichnung“, 97 einen „1. Preis“, 33 einen „2. Preis“, und sieben einen „3. Preis“. In den PLUS-Wertungen gewannen vier Teilnehmer/innen des Musikum Gold, sechs Silber. Zwei Begleiter des Musikum nahmen einmal „Mit ausgezeichnetem Erfolg“ und einmal „Mit sehr gutem Erfolg“ teil.

Drei Solist/innen wurden mit dem „Aspekte Sonderpreis“ ausgezeichnet, der für herausragende Interpretationen zeitgenössischer Musik vergeben wird. Ausgewählte Aspekte-Preisträger/innen erhalten die Gelegenheit, im Rahmen der „AspekteSPIELRÄUME 2020“ aufzutreten.

In der Sonderwertung „Volksmusikensembles“, die alle zwei Jahre im Rahmen von Prima la musica stattfindet, sind 16 Gruppen angetreten. Fünf davon wurden ausgewählt, sich am 14. Mai im ORF-Landesstudio noch einmal vor einer externen Jury zu präsentieren. Das Siegerensemble dieses Abends wird den „Salzburger Volksmusikpreis“ erhalten. Dieser umfasst eine finanzielle Förderung der Kurt-und-Felicitas-Vössing-Stiftung, eine mediale Vorstellung im Rahmen der ORF-Volksmusiksendungen organisatorisch unterstützt vom Salzburger Volksliedwerk, sowie die Teilnahme am diesjährigen „Bischofshofener Amselsingen“. Der Volksmusikwettbewerb wird auch finanziell unterstützt vom Referat Volkskultur, kulturelles Erbe und Museen des Landes Salzburg.

>Land Salzburg > Themen > Kultur > Fördersparten > Volkskultur, Kulturelles Erbe, Museen
>Salzburger Volksliedwerk

PLUS-Kategorien
In den sogenannten PLUS-Kategorien, die 2015 im Zuge eines großangelegten Evaluierungsprozesses ins Leben gerufen wurden, messen sich alle jungen Musiker/innen Österreichs, die sich besonderen Herausforderungen stellen wollen und vielleicht sogar ein späteres Musikstudium anstreben. In Anlehnung an internationale Wettbewerbe herrschen hier wesentlich höhere Anforderungen.

Der Titel „Landessieger/in“, der für Pluskandidat/innen vergeben wird, die in ihrer Kategorie und Altersgruppe die meisten Punkte erreicht haben, ging bei diesem Landeswettbewerb an:
- Johann Zhao, Klavier III+ (Klasse: Ao. Univ. Prof. Cordelia Höfer-Teutsch, Univ. Mozarteum)
- Eva-Maria Radl, Klavier IV+ (Klasse: Mag. Mag. art. Eung-Gu Kim, Univ. Mozarteum)
- Nina-Sofie Berghammer, Violine III+ (Klasse: Mag. Michaela Girardi, Univ. Mozarteum)
- Jeremias Junger, Violoncello III+ (Klasse: Mag. Astrid Mielke-Sulz, Musikum Salzburg Stadt und Maria Grün, Univ. für Musik und darstellende Kunst Wien)
- Natalie Folzwinkler, Harfe III+ (Klasse: Mag. Doris Rehm, Musikum Salzburg Stadt)
- Dominik Milewski, Gesang IV+ (Klasse: John Thomasson, Univ. Mozarteum)

Beim Abschlusskonzert am 8. März 2020 um 17:00 im Carabinierisaal der Alten Residenz stellten sich einige ausgewählte Salzburger Nachwuchsmusiktalente dem Publikum mit Ausschnitten aus ihren Wettbewerbsprogrammen vor.
13.03.2020 · Günter Schaufler · Musikum Landesdirektion
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden