" />
Home < News / Aktuelles : Musik öffnet neue Welten
Musik öffnet neue Welten
Gemeinsames Singen, Tanzen und Musizieren bringt Freude, stärkt "kleine" und "große" Persönlichkeiten und macht das Leben kunterbunt!
Musik öffnet neue Welten und ermöglicht neue Erfahrungen. Über das Musizieren können wir unser Innerstes ausdrücken und mit anderen kommunizieren, Kreativität und soziale Fähigkeiten werden da bei gefördert.

Immer neue Studien belegen, wie positiv sich Musik auf die Entwicklung und Förderung von Kindern auswirkt. Sie hilft, beide Gehirnhälften zu trainieren und zu verbinden und fördert auch die motorischen Fähigkeiten des Kindes, seinen Intellekt und seine Emotionen. Die uns angeborene Musikalität verkümmert jedoch, wenn sie nicht Gelegenheit, Unterstützung und Ermutigung bekommt!

Für Kinder und Jugendliche bietet das Musikum ein vielfältiges Angebot aus dem Bereich „Elementare Musikpädagogik“. Anmeldungen für das neue Schuljahr sind noch möglich.
Gerade für unsere Jüngsten sollte es ein erstes Ziel sein, die Freude an der Musik und am aktiven Musizieren zu wecken und die Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern.

Beim „Elementaren Musizieren“ in Eltern- Kind- Gruppen bzw. für Kinder von 4 - 6 Jahren und von 6 - 12 Jahren werden in kleinen Gruppen auf spielerische Weise mit allen Sinnen musikalische Erfahrungen gemacht und erste Grundlagen des Musizierens erlernt. Darauf aufbauend werden die Kinder in ihren musikalischen Fähigkeiten, Neigungen und Begabungen gefördert.

Der Unterricht „Ganzheitlichen Musizieren“ mit Schwerpunkt „Singen, Kinderchor“ wendet sich an Kinder der Volksschule. Auf spielerische und lustvolle Weise, unter Einsatz von Trommeln, Klangstäben und anderen Rhythmusinstrumenten sowie mit Bewegung werden Lieder und Kanons erarbeitet. Dabei wird viel Wert auf Gehörbildung, Stimmbildung und Rhythmustraining gelegt.

Gerade am Beginn der Ausbildung ist es unerlässlich, dass eine professionelle Betreuung der Kinder stattfindet.
Für den Herbst wünschen sich alle Lehrende, wieder in gewohnter Unterrichtsform starten zu können, sind allerdings auch auf Einschränkungen vorbereitet. Schnupperstunden sind ab Unterrichtsbeginn am Musikum geplant.
16.09.2020 · Martina Meyer · Musikum Grödig
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden